Bewertung von Praxen im Internet

By: | Tags: | Comments: 0 | November 28th, 2016

Bewertung von Praxen im Internet

Heutzutage führt der erste Gang bei Beschwerden nicht gleich zum Fachmediziner, sondern erst einmal ins Internet. Über 50% der Patienten, die auf der Suche nach einem Mediziner sind, machen sich vorher auf Google & Co über – gut bewertete – Ärzte in ihrer Nähe schlau. Praxisbewertungsportale bieten Patienten nicht nur einen schnellen Überblick über Zahnarztpraxen samt Kurzinformationen, sondern in erster Linie Meinungen über diese aus erster Hand. Für Praxisinhaber sind solche Portale Chance und Risiko zugleich.

Während jede positive Bewertung ganz klar gute Werbung ist, muss eine negative Bewertung nicht zwangsläufig einem Fallstrick gleichkommen, vorausgesetzt – man begegnet diesem souverän und freundlich und lernt daraus. Sollten Sie sich mit einer Bewertung konfrontiert sehen, die weit über eine objektive Kritik hinausgeht und Ihrer Praxis in verleumderischer Absicht Schaden zufügen könnte, besteht die Möglichkeit, diese Bewertung löschen zu lassen. Eine bessere und elegantere Lösung ist jedoch, zu einer negativen Kritik Stellung zu beziehen und – im besten Fall – den Kommentator zu beschwichtigen und weitere potentielle Patienten dennoch für sich zu gewinnen. Doch Vorsicht: Auf Erklärungen oder gar Rechtfertigungen sollten Sie besser verzichten. Stattdessen sollte das Statement höflich und verständnisvoll ausfallen.

Mit jeder positiven Bewertung wird Ihre Praxis im Bewertungsportal nach oben gestuft; Sie werden automatisch „sichtbarer“. Als netter Nebeneffekt kommt hinzu, dass Sie für Neupatienten attraktiver werden.

Bewertung-im-Internet-Zahnarztpraxis

November 2016