Migräne, Kopf- und Nackenschmerzen

Die Symptome

Zähne isoliert vom restlichen Körper zu betrachten, ist nach dem modernen zahnmedizinischen Forschungssatz zu eng gedacht. Unser „Kauorgan“ ist ein kompliziertes System von gut abgestimmten Faktoren, das aber, wenn es einmal zu „Abweichungen“ kommt, große Auswirkung auf unser Wohlbefinden haben kann.

Insbesondere die Kiefergelenksstörung (med. Abkürzung CMD), die i.d.R. gut von Ihrem Behandler diagnostiziert und therapiert werden kann, ist für viele unangenehme Symptome verantwortlich:

  • Chronische Schmerzen im Hals- und Nackenbereich
  • Ausstrahlende Schmerzen bis hin in den Lendenwirbel/Bandscheibenbereich
  • Eingeschränkte Mundöffnung
  • Mobilitätsprobleme bei Kopfbewegungen
  • Schwindel
  • Migräne- und Kopfschmerzanfälle

Fragen Sie unbedingt Ihren Zahnarzt, sollten diese oder ähnliche Symptome bei Ihnen auftreten. Viele Behandler sind auf Funktionsdiagnostik spezialisiert und können Ihnen sicher weiterhelfen. Nach der Diagnose und dem Auftrag durch ihren Zahnarzt fertigen wir dann z.B. eine individuelle Bißschablone (Aufbißschiene) an, die sich als Therapiemittel bewährt hat.

Schmerzen

Als Mitglied der Initiative ProDente bieten wir Ihnen einen CMD Schnellstest. Mit einer einfachen Selbstkontrolle und der Beantwortung von wenigen Fragen, finden Sie heraus ob Sie eventuell von einer Dysfunktion betroffen sind.

CMD Schnelltest