Schnarchen kann gefährlich werden

Schnarchen ist nicht nur für den Partner lästig, es kann Symptom eine ernsthafte Erkrankung sein. Kommt es während des Schlafs zu Atemaussetzern, die zwischen wenigen Sekunden und einigen Minuten dauern können, spricht der Mediziner vom Schlaf Apnoe Syndrom (SAS). Die fehlende Erholung durch den Schlaf, kann zu unterschiedlichen Symptomen und Folgeerkrankungen führen, angefangen von allgemeiner Unkonzentriert, bis hin zu Sekundenschlaf, Depression oder sogar Infarkten. Achten Sie auf folgende Anzeichen:

  • Probleme beim Durchschlafen, unruhiger Schlaf
  • Mattigkeit nach dem Erwachen („wie gerädert“)
  • Kopfschmerzen, Schwindel
  • Nachtschweiß
  • Reizbarkeit, depressive Stimmung nach dem Aufstehen
  • Einschlafdrang am Tage

schnarchen

Sprechen Sie ihren Hausarzt an!

Nach bestätigter Diagnose, oft verbunden mit einer Übernachtung in einem Schlaflabor, gibt es verschiedene Therapieansätze. Als versiertes Dentallabor fertigen wir spezielle Schienen für die Schnarchtherapie an. Diese werden nur in der Nacht getragen und ermöglichen es Ihnen, während des Schlafs normal zu atmen.

Eine ausführlich Erklärung des Schlafapnoe-Syndroms finden Sie hier:    Schlafapnoe-Syndrom