AS DENTALTECHNIK

News und Ankündigungen



blog-as-dental.jpg

23. Februar 2017 Allgemein

Die Erweiterung unserer Homepage geht in die nächste Phase ein in Form unseres Blogs!
Wie Sie schon bemerkt haben, gab es bisher jeden Monat eine kleine Neuigkeit in Form des Bereiches Aktuelles. So haben wir letzten Monat über die Gefahren des Zähneknirschens berichtet und davor Ihnen den Unterschied zwischen Dentallabor und Praxislabor erklärt.

Diese durch die Webmeister unterstützten monatlichen Beiträge werden wir demnächst in unserem Blog natürlich fortsetzen. Zusätzlich besteht für uns nun außerdem die Möglichkeit, Sie spontan über Neuigkeiten auf dem Laufenden zu halten.

Ein kleiner Rückblick

Nachdem im Mai 2016 unsere neue Webseite mit Hilfe dem Team der Webmeister startete, kamen natürlich auch schnell neue Themen und Informationen für Sie.
Im Juni 2016 war unser Thema eines, dass leider immer mehr Mitbürger betrifft: Die Allergie. Da unser Ziel immer das Wohl des Kunden und der Erhalt seiner Zähne ist, muss im Idealfall im Vorfeld geklärt werden, wogegen er allergisch ist und was die besten Alternativen wären.
Im Juli 2016 beschäftigten wir uns mit dem unangenehmen Thema der Korruption. Da dort die Gesetze verschärft wurden, konnten so die Patienten eindeutig besser geschützt werden.

Der August, September und Oktober richteten sich mehr an unsere älteren Patienten. Nicht nur boten wir Ihnen einige Tipps zur guten Pflege der „Dritten“, konnten Ihnen Hinweise auf eine gute Beratung zur Kostenverteilung geben; auch ein gerne nicht bedachter Punkt wurde von uns angeschnitten: Die Ästhetik des Zahnersatzes. Schon lange sind die Zeiten vorbei, wo man Dritte gleich erkennt oder eine Klammer zu sehr auffällt!

Da im Laufe der Jahre das Zahnfleisch empfindlicher wird, aber auch immer einmal ein Unglück passieren kann war uns im Dezember ein Thema wichtig: Implantate. Es ist uns immer sehr wichtig, dass der Zahnersatz nicht nur gut aussieht, sondern viel wichtiger: Sie schmerzfrei sind. Eine gute Qualität ist dabei das A und O.



20. Februar 2017 Allgemein

 

Knirschen – Zähne in Gefahr

Wenn Sie morgen mit Kopfschmerzen oder verspannten Kiefer aufwachen, könnten Sie einer von vielen Menschen sein, die Nachts mit den Zähnen knirschen. Anderen Betroffenen fällt eher auf, dass Ihre Zähne nicht mehr so gerade oder lang sind wie früher.
Neben den unmittelbaren Auswirkungen führt das Zähneknirschen zur Abrasion der Zähne. Dies bedeutet, dass der Zahn an Schmelz verliert und dadurch angreifbarer ist. Dies betrifft mitunter nicht nur einzelne Zähne, sondern das ganze Gebiss – in diesem Fall spricht man von einem Abrasionsgebiss.

Die Gefahr nicht unterschätzen

Die Gefahren der Abrasion sollten nicht unterschätzt werden. So wird zwar erst „nur“ der Zahnschmelz angegriffen, weiteres Reiben wird das Zahnbein (Dentin) freilegen. Dies führt zu einer erhöhten Schmerzempfindlichkeit und bedeutet eine höhere Gefahr für den betroffenen Zahn. Das Dentin ist deutlich weicher und wird schneller beschädigt.
Weitere Folgeerkrankungen können Entzündungen des Zahnnerves und somit auch der mögliche Verlust des Zahnes sein.

Mittel gegen das Zähneknirschen

Ist der Zahnschmelz noch nicht zu sehr angegriffen, können Sie sich von Ihrem Zahnarzt eine passende Zahnpasta für empfindliche Zähne empfehlen lassen. Eine angepasste Schiene gegen das nächtliche Knirschen hilft ebenfalls den Verlust der Zahnsubstanz zu minimieren. Für freiliegendes Dentin empfiehlt sich allerdings ein Versiegelungsschutz von Ihrem Zahnarzt.

 

zaehneknirschen

Februar 2017



25. Januar 2017 Allgemein

 

Zahntechnischen Arbeiten werden in einem zahntechnischen Labor ausgeführt. Zu diesen Arbeiten gehört die Anfertigung von Zahnersatz, wie etwa Zahnkronen, Brücken und Prothesen. Außerdem werden dort verschiedene Behandlungsgeräte für die Kieferorthopädie, wie etwa Schienen für Kieferbrüche oder Knirscherschienen, hergestellt.

Ein solches Labor kann als Praxislabor oder als gewerbliches Dentallabor geführt werden. Führt der Zahnarzt als Einzelner ein Praxislabor, dann darf dieses auch nur ausschließlich für seine Praxis tätig werden. Deutschlandweit gibt es nur wenige Zahnarztpraxen, die mit einem eigenen Praxislabor arbeiten. Alternativ kann sich ein Zahnarzt an einem von mehreren Praxen betriebenen gemeinschaftlichen Praxislabor beteiligen. Auch das darf dann nur für die beteiligten Zahnärzte arbeiten.

Daneben kann Zahnersatz in einem gewerblichen Dentallabor angefertigt werden, das nicht an eine oder mehrere Praxen angegliedert ist. Dabei handelt es sich um einen Handwerksbetrieb, der Mitglied der dafür zuständigen Handwerkskammer ist. Außerdem sind viele Dentallabore über die zuständige Innung organisiert. Als gefahrengeneigtes Gesundheitshandwerk unterliegt jedes gewerbliche Dentallabor in Deutschland außerdem der Meisterpflicht. Deshalb muss mindestens eine Person im Dentallabor einen Großen Befähigungsnachweis haben. Meist ist das der Inhaber.

Auch wenn ein gewerbliches Dentallabor nicht direkt einer einzelnen Zahnarztpraxis zugeordnet ist, arbeiten beim Zahnersatz der Zahnarzt und die Zahntechniker im Dentallabor in enger Kooperation zusammen. Denn im Interesse des Patienten müssen beide Seiten die Prozessabläufe abstimmen.

 

Praxislabor

 

Januar 2017



9. Dezember 2016 Allgemein

Das Zahnfleisch verändert sich mit den Jahren, es wird empfindlicher, und auch mancher Zahn muss leider entfernt werden. Wenn Sie Implantate im Alter benötigen, kommt es darum auch sehr darauf an, dass genau und sensibel vorgegangen wird, damit alles gut sitzt und Sie auch keine Schmerzen haben. Auch bzw. gerade wenn Sie schon einige – oder sogar alle – Zähne verloren haben, sind Implantate und ihre Qualität von besonderer Bedeutung.

Das Zahnfleisch darf auf keinen Fall gereizt werden, weil so Entzündungen entstehen könnten, die das gesamte Befinden beeinträchtigen. Implantate sind, wenn sie gut sind, sozusagen unfühlbar und verursachen keine Reizung. Daran erkennen Sie auch die gute Qualität der Implantate, die Ihnen in dieser Praxis angeboten werden. Wenden Sie sich an die Experten, die über eine langjährige Erfahrung mit dieser Form der Zahnbefestigung verfügen.

Die Implantate, die hier genutzt werden, bestehen aus bewährten Materialien und sind auf ihre Qualität hin vielfach getestet worden. Viele zufriedene – auch ältere – Kunden können dies bestätigen. Um sich Schmerzen, die oftmals auf den ganzen Kopf übergreifen können, zu ersparen, sollten Sie sich gleich an die richtige Praxis wenden. Erfahrung, Geduld und ein Eingehen auf die Patienten und ihre Bedürfnisse kommen hier zusammen. Sie erhalten das, was Sie sich erhoffen, einen guten Sitz Ihrer Zähne, Schmerzfreiheit und das Gefühl, dass alles sicher sitzt. So können Sie auch wieder herzhaft zubeißen und lachen!

implantate

Dezember 2016



28. November 2016 Allgemein

Bewertung von Praxen im Internet

Heutzutage führt der erste Gang bei Beschwerden nicht gleich zum Fachmediziner, sondern erst einmal ins Internet. Über 50% der Patienten, die auf der Suche nach einem Mediziner sind, machen sich vorher auf Google & Co über – gut bewertete – Ärzte in ihrer Nähe schlau. Praxisbewertungsportale bieten Patienten nicht nur einen schnellen Überblick über Zahnarztpraxen samt Kurzinformationen, sondern in erster Linie Meinungen über diese aus erster Hand. Für Praxisinhaber sind solche Portale Chance und Risiko zugleich.

Während jede positive Bewertung ganz klar gute Werbung ist, muss eine negative Bewertung nicht zwangsläufig einem Fallstrick gleichkommen, vorausgesetzt – man begegnet diesem souverän und freundlich und lernt daraus. Sollten Sie sich mit einer Bewertung konfrontiert sehen, die weit über eine objektive Kritik hinausgeht und Ihrer Praxis in verleumderischer Absicht Schaden zufügen könnte, besteht die Möglichkeit, diese Bewertung löschen zu lassen. Eine bessere und elegantere Lösung ist jedoch, zu einer negativen Kritik Stellung zu beziehen und – im besten Fall – den Kommentator zu beschwichtigen und weitere potentielle Patienten dennoch für sich zu gewinnen. Doch Vorsicht: Auf Erklärungen oder gar Rechtfertigungen sollten Sie besser verzichten. Stattdessen sollte das Statement höflich und verständnisvoll ausfallen.

Mit jeder positiven Bewertung wird Ihre Praxis im Bewertungsportal nach oben gestuft; Sie werden automatisch “sichtbarer”. Als netter Nebeneffekt kommt hinzu, dass Sie für Neupatienten attraktiver werden.

Bewertung-im-Internet-Zahnarztpraxis

November 2016



10. Oktober 2016 Allgemein

Fehlende eigene Zähne ersetzt der Zahnarzt in Zusammenarbeit mit dem Dentallabor durch ästhetisch hochwertigen Zahnersatz unter Berücksichtigung der Patientenerwartung. Neben der Funktionalität der verschiedenen Möglichkeiten kommt der Optik ein hoher Stellenwert zu. Ein Zahnersatz soll nicht als solcher erkannt werden und möglichst natürlich aussehen. Bei einem Provisorium kann dieser Anspruch nicht immer gewährleistet werden, weil Klammern beim Lachen sichtbar sind oder die Zahnfarbe von denen der eigenen Zähne abweicht. Für den endgültigen Zahnersatz hat eine natürliche Optik höchste Priorität, denn Zahnfarbe und Zahnstellung kann nicht mehr nachträglich verändert werden.

Perfekt integrierter, ästhetisch hochwertiger Zahnersatz steht oft im Widerspruch zur Erwartungshaltung vieler Patienten. Diese wünschen sich ein Idealgebiss mit perlenförmig aufgereihten Zähnen in strahlendem Weiß. Die Patientenerwartung steht oft mit Ursprungssituation im Widerspruch. Vor allem ältere Patienten besitzen vor der prothetischen Versorgung individuelle Gebissmerkmale, die Teil ihrer Persönlichkeit sind. Unsere Zahntechniker empfehlen deshalb, die Zahnfarbe und Unregelmäßigkeiten in der Zahnstellung beim Zahnersatz nicht gravierend zu verändern. Kleinere Korrekturen hingegen sind in Ordnung.

Die Ästhetik des Alterns beinhaltet im zahnmedizinischen Bereich die prothetische Ästhetik, die auf die jeweilige Mundsituation angepasst wird und die Patientenerwartung erfüllen soll. Wir bieten Ihnen anhand einer neuen Digital-Software mittels Gesichtsfoto an, das Aussehen Ihres Zahnersatzes vorher zu begutachten. Eine zu helle Zahnfarbe und plötzlich fehlende Individualmerkmale, wie beispielsweise leicht vorstehende Schneidezähne oder ein Diastema, wären ein eindeutiges Indiz auf einen Zahnersatz. Doch laut nachvollziehbarer Patientenerwartung möchte niemand auf den ersten Blick als Prothesenträger entlarvt werden. Vertrauen Sie uns!

Oktober 2016



14. September 2016 Allgemein

Mit uns beeinflussen Sie die Kostenverteilung beim Zahnersatz!

Wussten Sie, dass Sie als Patient Ihr Dentallabor wählen und sich nicht auf die Empfehlung des Zahnarztes berufen müssen? Wir bieten Ihnen nicht nur Qualität Made in Germany, sondern auch eine umfassende Beratung zu den Kostenunterschieden der einzelnen Materialien und Möglichkeiten im Zahnersatz. Wenn die Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse eher niedrig ist und Sie einen hohen Anteil selbst finanzieren müssen, kann die Entscheidung für ein preiswertes Dentallabor von enormen Vorteil für Sie sein. Sie können Ihren Anteil in der Kostenverteilung senken, in dem Sie sich auf ein optimiertes Verhältnis aus Preis und Leistung konzentrieren.

Biokompatibilität und modernste Produktionsprozesse zu fairen Konditionen

Die Kostenverteilung ist für Sie als Patient ein äußerst wichtiger Indikator, ob Sie sich den notwendigen Zahnersatz leisten können oder auf eine günstigere Lösung umschwenken müssen. Unser Dentallabor konzentriert sich darauf, Ihnen die Kostenverteilung zu erläutern und Ihren Eigenanteil so günstig wie möglich zu gestalten. Faire Preise sind die Grundlage für eine gerechte Kostenverteilung und sind obendrein Ihre Chance, hohe Qualität ganz ohne viel zu hohe Kosten in Anspruch zu nehmen. Auch wenn Ihr Zahnarzt günstigen Zahnersatz aus dem Ausland empfiehlt, sollten Sie von Ihrem Wahlrecht des Dentallabors Gebrauch machen und sich hier für eine gerechte Kostenverteilung für deutsche Produkte entscheiden.

September 2016



9. August 2016 Allgemein

So reinigen sie die “Dritten” richtig

Eine Zahnprothese zu tragen, bedeutet nicht, keine Zähne mehr putzen zu müssen. Ganz im Gegenteil – auf die Reinigung und Pflege von Zahnersatz sollten Sie besonderes Augenmerk legen, um eine gesunde Mundhygiene zu gewährleisten.

Zwar zählt Karies nicht zu den Problemen, die eine künstliche Prothese mit sich bringen kann. Dennoch sollte diese nach jeder Mahlzeit, mindestens jedoch zweimal täglich, mit einer Zahnbürste von Essensresten befreit werden, um Mundgeruch und Parodontitis vorzubeugen. Geschieht dies nicht, bildet sich auch auf den “Dritten” Zahnstein, der mit einer herkömmlichen Zahnbürste nicht entfernt werden kann. Zudem können noch vorhandene Zähne in Mitleidenschaft gezogen werden.

Reinigung und Pflege von Zahnersatz 

Für die korrekte Reinigung und Pflege von Zahnersatz nehmen Sie diesen heraus, spülen ihn nach jeder Mahlzeit unter fließendem lauwarmen Wasser ab und reinigen ihn mit einer weichen Zahnbürste. Zudem sollten Sie Ihren Zahnersatz zumindest einmal täglich in einem Glas mit Prothesenreiniger säubern, um so Bakterien restlos zu entfernen. Zahncreme benötigen Sie für die Reinigung und Pflege von Zahnersatz nicht; die darin enthaltenen Fluoride und Putzkörperanteile können den “Dritten” sogar schaden. Gleiches gilt für Entkalker, zu heißes Wasser und Essig. Falls Sie Haftcreme verwenden, sollten Sie auch diese bei jeder Reinigung von der Prothese entfernen, da sonst Essensreste an der Haftcreme zurückbleiben und das Bakterienwachstum begünstigen können.

August 2016



14. Juli 2016 Allgemein

Das neue Antikorruptionsgesetz in der Zahnarztpraxis oder “Gesetz zur Vermeidung von Korruption im Gesundheitswesen”, wie es offiziell heißt, ist am 4. Juni 2016 in Kraft getreten. Zunächst hat es für einige Unsicherheiten gesorgt. Bei genauerem Hinsehen wird jedoch klar, dass alles das, was bisher verboten war, auch weiterhin nicht erlaubt sein wird. Wirkliche Änderungen sind nur in den strafrechtlichen Konsequenzen zu finden. Nach dem neuen Gesetz fallen die Tatbestände “Bestechlichkeit im Gesundheitswesen” und “Bestechung im Gesundheitswesen” nun unter die Zuständigkeit der Abteilung der Staatsanwaltschaft, die für Kapitaldelikte zuständig ist. Daraus ergibt sich nach dem neuen Antikorruptionsgesetz in der Zahnarztpraxis, dass die Strafen zukünftig strenger sein werden, leider aber auch, dass die Ermittler sich weniger mit dem Gesundheitswesen auskennen.

Das Antikorruptionsgesetz in der Zahnarztpraxis erleichtert es nun den Ermittlern, einen Durchsuchungsbeschluss zu bekommen. Auch ist es nun leichter, die Rechnungsprozesse nachzuvollziehen und hier eventuellen Betrug zu beweisen. Für die Ärzte und Angestellten bedeutet das Antikorruptionsgesetz in der Zahnarztpraxis, dass sie nach wie vor keine Geschenke von Firmen und Lieferanten annehmen dürfen. Schon minimale Geschenke oder Rabatte sind strafbar. Eine Bagatellgrenze gibt es nicht mehr. Die Grenze für “besonders schwere Fälle” wurde von 50.000 auf 10.000 Euro herabgesetzt. Nach dem neuen Antikorruptionsgesetz in der Zahnarztpraxis ist es wichtig, sich an die Verbote zu halten, denn im schlimmsten Fall droht der Entzug der Approbation.

 

Juli 2016

antikorruption



14. Juli 2016 Allgemein

Allergien können in verschiedenen Formen und Stärken auftreten, sowohl akut als auch nach einer gewissen Zeit. Allergien spielen auch in der Zahnarztpraxis eine Rolle, denn die verschiedenen Stoffe, die im Mund eines Patienten verwendet werden, können bei etwa 15% der Menschen Allergien auslösen.

 

Allergische Reaktionen auf Materialien der Zahnheilkunde

Wenn es um Allergie und Zahnersatz geht, kann die Reaktion des Patienten auf Klebstoffe, Zement, Gold, Titan, Keramik, Kunststoff, Amalgam, andere Metalle oder auch auf das Material erfolgen, mit dem die Zahnabdrücke gemacht werden. Einige Allergien treten sofort auf, andere erst nach Tagen, Monaten oder gar Jahren. Oft entstehen Rötungen, wunde Stellen, Ekzeme, manchmal auch Hautreaktionen oder Atemnot. Allergie und Zahnersatzstehen aber nicht immer in Zusammenhang.

 

Allergie und Zahnersatz: Ursachen

Reagiert der Patient allergisch auf Metalllegierungen im Mund, ist nicht auf Anhieb klar, gegen welchen Bestandteil der Legierung er allergisch ist. Nickel oder Kobalt rufen besonders häufig Allergien hervor, Gold eher selten, Titan noch seltener. Aber auch dies kann vorkommen. Wenn der Patient auf seine Füllung oder Krone allergisch reagiert, egal ob sie aus Kunststoff, Keramik oder Metalllegierungen reagiert, dann ist die einzige Methode zur Behebung der Beschwerden meist der Austausch der Füllung gegen ein anderes Material. Es gibt auch die Möglichkeit einer Desensibilisierungstherapie, aber besonders bei starken Beschwerden ist der Austausch der Füllung die beste Variante bei Allergie und Zahnersatz.

Allergie und Zahnersatz: Wogegen ist der Patient allergisch?

Bevor man jedoch die Füllung oder Krone für die Allergie verantwortlich macht, sollte ausgeschlossen werden, dass der Patient nicht vielleicht auf etwas anderes reagiert hat, wie zum Beispiel der Klebstoff, der im Mund verwendet wurde oder das Material, mit dem ein Zahnabdruck gemacht wurde. Möglich ist auch eine Reaktion auf eine neue Zahncreme oder auf äußere Einflüsse. Der Epikupantest kann schnell Gewissheit über Allergie und Zahnersatz verschaffen.

 

Juni 2016



11. Mai 2016 Allgemein

Dank der freundlichen Unterstützung von: Die Webmeister können wir stolz verkünden: Wir haben eine neue Website!
Das neue und frische Design unserer Website ist den aktuellen Anforderungen angepasst. Sie können unsere neue Homepage jetzt auch ganz bequem über Ihre mobilen Endgeräte erreichen. Wir haben eine neue Website und stellen für Sie als Patient eine Vielzahl an wichtigen und spannenden Informationen rund um Zähne und Zahnersatz zur Verfügungen. Was Sie vielleicht noch nicht wussten: Sie wählen Ihr Dental-Labor aus! Wir arbeiten mit Kurierdiensten und können auch Ihren Zahnarzt beliefern. Vertrauen Sie uns und freuen Sie sich schon auf Ihr strahlendes Lächeln!

Wir haben eine neue Website – zu Ihrer Information und Ihrem Vorteil

Sie wollen mehr über Zahnersatz wissen und bei der Entscheidung für ein Dentallabor mitreden? Das ist auch gut so, denn Rabatte müssen direkt an Sie als Kunden weitergereicht werden. Erfahren Sie bei uns, warum Zahnersatz eigentlich so teuer ist, und warum Schnarchen gefährlich sein kann. Wir informieren Sie über Möglichkeiten der Finanzierung, die bei uns als subventionierte Teilzahlungsmöglichkeit getätigt werden kann. Es soll sich jeder ein schönes Lächeln leisten können!
Darum sind wir so stolz zu sagen: Wir haben eine neue Website! Denn der enge Kontakt zu Ihnen als Patient liegt uns am Herzen. Wir arbeiten für Sie, Ihre Zahngesundheit und Schönheit.

 

Mai 2016






Kontaktieren Sie uns

AS-Dentaltechnik Herne GmbH


Hauptniederlassung

AS-Dentaltechnik Herne GmbH
Sodinger Str. 577
44628 Herne

Telefon: 02323 / 93 97 0
Telefax: 02323 / 93 97 97
E-Mail: info@as-dentaltechnik.de



Niederlassung Riesa

AS-Dentaltechnik Herne GmbH
Leutewitzer Str. 59
01589 Riesa

Telefon: 03525 / 63 3900
Telefax: 03525 / 633 902
E-Mail: info@as-dentaltechnik.de


Anfahrt

So finden Sie uns



© 2019 AS Dentaltechnik | Website by OSA Essen